Narbenbehandlung mit Contractubex

Narben nach Tattooentfernung

Viele kennen das Problem: Ein ehemals gestochenes Tattoo entspricht nicht mehr dem derzeitigen Lebensgefühl und soll entfernt werden.Dazu ist am besten eine Lasertherapie geeignet, die von einem erfahrenen Dermatologen durchgeführt werden sollte.

Wie funktioniert die Tattooentfernung mittels Laser?

Durch die Laserstrahlen werden die Farbpigmente in der Haut erhitzt. Dies bewirkt, dass die Pigmente zerstört und in feinste Einzelteilchen aufgespaltet und diese letztendlich vom Körper abgebaut werden. In mehreren Sitzungen wird das gesamte Tattoo Schicht für Schicht abgetragen und verblasst somit immer mehr. Die entsprechende Wellenlänge des Lasergerätes verhindert, dass es zu Schäden in anderen Hautschichten kommt.

Um ein Tattoo zu entfernen, sind mehrere Sitzungen nötig. Zwischen den einzelnen Behandlungen werden Pausen von 4-6 Wochen Dauer empfohlen, damit sich die Haut regenerieren kann. Die komplette Entfernung eines Tattoos kann sich deshalb in einigen Fällen über den Zeitraum eines halben Jahres erstrecken.

Deutlich weniger Narben mit Contractubex

Obwohl die neueren Lasergeräte oft hautschonend arbeiten, ist eine Narbenbildung bei einer Tattooentfernung keinesfalls auszuschließen. Es konnte bestätigt werden, dass nach Tattoo-Entfernung deutlich weniger Narben entstehen, wenn Contractubex in den Behandlungspausen präventiv angewendet wird. Das Gel wird hierbei in den behandlungsfreien Intervallen 2 x täglich auf die gelaserte Region aufgetragen, um einer Narbenbildung vorzubeugen.

Letzte Änderung: 04. Juli 2017, 14:52 Uhr

Suchen

Erweiterte Suche

Pflichttext Contractubex® Gel

Anwendungsgebiete: Bei bewegungseinschränk., vergrößerten (hypertrophischen), wulstigen (keloidförmigen) u. opt. störenden Narben nach Operationen, Amputationen, Verbrennungen u. Unfällen; bei Gelenksteife (Kontrakturen) z.B. der Finger (Dupuytren’sche Kontraktur) u. durch Verletzung entstandenen (traumatischen) Sehnenkontrakturen sowie bei Narbenschrumpfungen (atrophe Narben) (nach Wundschluss).

Enthält Methyl-4-hydroxybenzoat und Sorbinsäure, Packungsbeilage beachten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Stand Dezember 2014

Merz Pharmaceuticals GmbH,

60048 Frankfurt

Erweiterte Suche

Suchergebnisse filtern auf folgende Bereiche




Merz [Logo] Merz [Logo]

Narben nach Tattooentfernung - narbeninfo.de

URL: http://www.narbeninfo.de/behandlung/narbennachtattooentfernung/index.jsp
Stand: 20-Aug-2017, 05:52 AM
© 2017 Merz Pharma. Alle Rechte vorbehalten.