Behandlung

Nach einer Operation können Sie Ihre Narbe bei der „Reparatur“ wirksam unterstützen, um eine möglichst unauffällige Narbenheilung zur erzielen.

Hilfreich ist eine Versorgung der Narbe mit Wirk- und Inhaltsstoffen, die übermäßiger Narbenbildung vorbeugen, die Rötung reduzieren und die Elastizität und Weichheit verbessern können. Bei kontinuierlicher Behandlung kann die Narbe nach und nach blasser, geschmeidiger und unauffälliger werden.

In der Rubrik Narbenprodukte finden Sie hierzu eine Auswahl an erprobten, medizinisch wirksamen und gut verträglichen Präparaten zur Narbenbehandlung.

Damit die Narbe optimal verheilen kann, sollte man direkt nach Fadenzug bzw. nach Wundschluss mit der Therapie beginnen. Die Narbenbehandlung kann je nach Umfang der Narbe durchaus 3-6 Monate betragen, da sich Narbengewebe nur sehr langsam regeneriert. Seien Sie mit Konsequenz und Ehrgeiz dabei – es lohnt sich!

Pflichttext Contractubex® Gel

Anwendungsgebiete:

Bei vergrößerten (hypertrophen), wulstigen (keloidförmigen), bewegungseinschränkenden u. optisch störenden Narben nach Operationen, Amputationen, Verbrennungen u. Unfällen; bei Gelenksteife (Kontrakturen) z.B. der Finger (Dupuytren’sche Kontraktur) u. durch Verletzung entstandenen (traumatischen) Sehnenkontrakturen sowie bei Narbenschrumpfungen (atrophe Narben). Anwendung nach Wundschluss.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Stand: Mai 2021

Merz Pharmaceuticals GmbH, 60048 Frankfurt

Pflichttext