Zwei Ziewbeln sind nebeneinander positioniert. Die linke Zwiebel ist ganz, die rechte ist zerschnitten und keimt.

Die Zwiebel als Heilpflanze im Einsatz für eine effektive Narbenbehandlung

Schon im Mittelalter wurde die Zwiebel nicht nur als Nahrungsmittel, sondern ebenso als Heilpflanze angebaut. Denn schon damals war bekannt, dass Zwiebelextrakt dabei helfen kann, Entzündungen zu reduzieren, Rötungen zu mindern und sogar Narben optisch zu verbessern.

Die Zwiebel wird heute noch nicht nur kulinarisch, sondern auch wegen ihrer Heilkräfte eingesetzt, da ihre verschiedenen Extrakte und Bestandteile die Gesundheit auf vielfältige Weise fördern können. Doch wie schafft sie das? Die in der Zwiebel enthaltenen Substanzen haben entzündungshemmende, antibakterielle, schleimlösende, antiasthmatische, appetitanregende sowie verdauungsfördernde Eigenschaften und machen sie damit zum absoluten Multitalent.

Narbengel mit Zwiebelextrakt: Wirksame Hilfe bei der Behandlung von Narben

In der Schulmedizin nutzt man zur Vorbeugung und Behandlung von Narben die positiven Eigenschaften von Zwiebelextrakt-haltigen Gelen. So kann das Narbengel Contractubex® mit seiner Wirkstoffkombination aus Zwiebelextrakt (Extractum cepae), Heparin und Allantoin bei regelmäßiger Anwendung die Elastizität des Narbengewebes fördern und die Narbenstruktur sichtbar verbessern. Auch Juckreiz, Schmerz und Spannungsgefühl können spürbar gelindert werden.

Die verschiedenen Vorzüge der Zwiebel als Heilpflanze effektiv nutzen

Das Contractubex® Gel eignet sich insbesondere zur Vorbeugung und Behandlung wuchernder Narben (hypertrophe Narben und Keloide) nach operativen Eingriffen und anderen Verletzungen der Haut. Der im Narbengel enthaltene Zwiebelextrakt wirkt sich hemmend auf Wachstum und Vermehrung der Fibroblasten aus, die für die Entstehung von wulstigen Narben verantwortlich sind. Auch für Narben nach Schürf– oder Schnittwunden, Verbrennungen und Verbrühungen sowie Verätzungen ist das Contractubex® Narbengel mit der Heilkraft der Zwiebel geeignet. Für eine optimale Wirkung sollte das Gel direkt nach Abschluss der Wundheilung bzw. nach Fadenzug angewendet werden, ist aber auch zur Behandlung älterer Narben geeignet. Zusätzlich können verschiedene Hausmittel bei der Narbenpflege eingesetzt werden.

Heilwirkung der Zwiebel anerkannt: Empfehlung in ärztlichen Behandlungsleitlinien

Die Aktualität der Anwendung von Zwiebelextrakt-haltigen Gelen zeigt sich unter anderem darin, dass diese in den aktuellen deutschen und internationalen Leitlinien zur Vorbeugung und Therapie von Narben aufgenommen wurde.1, 2Die Zwiebel macht sich daher nicht nur super in leckeren Gerichten auf dem Teller – sondern unterstützt als wirksames Arzneimittel dank ihrer Heilkräfte auch die Heilung Ihrer Narbe.

 

1 Nast A et al. S2k-Leitlinie Therapie pathologischer Narben (hypertrophe Narben und Keloide) – Update 2020. J Dtsch Dermatol Ges. 2020

2 Gold MH, McGuire M, Mustoe TA, et al. Updated international clinical recommendations on scar management: part 2-algorithms for scar prevention and treatment. Dermatol Surg 2014;40:825-31.

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Pflichttext Contractubex® Gel

Anwendungsgebiete:

Bei bewegungseinschränk., vergrößerten (hypertrophischen), wulstigen (keloidförmigen) u. opt. störenden Narben nach Operationen, Amputationen, Verbrennungen u. Unfällen; bei Gelenksteife (Kontrakturen) z. B. der Finger (Dupuytren’sche Kontraktur) u. durch Verletzung entstandenen (traumatischen) Sehnenkontrakturen sowie bei Narbenschrumpfungen (atrophe Narben) (nach Wundschluss). Enthält Methyl-4-hydroxybenzoat und Sorbinsäure, Packungsbeilage beachten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Stand: Dezember 2014
Merz Pharmaceuticals GmbH, 60048 Frankfurt

Pflichttext