Sommer, Sonnestrahlen und Narben

Wenn die ersten Sonnenstrahlen wieder an den Strand oder ins Schwimmbad locken, sollten Sie darauf achten, frische Narben vor UV-Strahlung zu schützen.

Das Gleiche gilt natürlich auch für Besuche im Solarium.

UV-Strahlung kann frisches Narbengewebe schädigen

Frisches Narbengewebe reagiert sehr empfindlich auf UV-Strahlung, da die Selbstschutzkapazität  von Narben aufgrund geringer oder fehlender Pigmentierung sehr niedrig ist. Selbst wenn Sie Ihren Körper z. B. mit einem Lichtschutzfaktor 20 beim Sonnenbaden schützen, heißt dies nicht, dass Ihre frische Narbe nicht unter der Strahlung leiden könnte. Durch einen Sonnenbrand kann das Narbengewebe geschädigt und in seiner Regeneration beeinträchtigt werden. Zudem verfärben sich Narben bei starker Sonneneinstrahlung oft bräunlich.

Wie lange ist eine Narbe eigentlich „frisch“?

Eine Narbe entwickelt und regeneriert sich über einen Zeitraum von 1-2 Jahren. In dieser Zeit reagiert das Narbengewebe besonders auf negative wie auch auf positive Einflüsse. Das heißt, wenn Sie in den ersten zwei Jahren nach der Verletzung achtsam mit Ihrer Narbe umgehen, wird sie Ihnen dies wahrscheinlich mit einer unauffälligen Narbenbildung danken.

Schutz mit Lichtschutzfaktor 50+

Falls Sie Ihre Narbe mit Kleidung verdecken möchten, denken Sie bitte daran, dass UV-Strahlen z. B. Baumwollkleidung durchdringen können. Schützen Sie deshalb Ihre Narbe beim Sonnenbaden und Schwimmen am besten entweder mit einem wasserfesten Pflaster oder mit einer Lotion mit Lichtschutzfaktor 50 oder höher, besonders dann, wenn die Narbe der direkten Sonne ausgesetzt wird.

Narbenprodukte und Sonnenschutz

Natürlich ist es wichtig, dass Sie Ihre Narbe auch während der Sommerzeit regelmäßig behandeln. Vergessen Sie deshalb nicht, Ihr Narbenprodukt (z. B. Contractubex® Gel) morgens und abends oder auch zwischendurch, z. B. vor dem Auftragen eines Sonnenschutzmittels, anzuwenden. Nachdem das Narbengel in die Haut eingezogen bzw. angetrocknet ist, können Sie Ihre Narbe mit dem Sonnenschutzmittel eincremen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag