Anwendung

Je früher eine Narbe behandelt wird, desto größer ist die Chance, die Narbenbildung positiv zu beeinflussen. Beginnen Sie mit der Anwendung des Contractubex® Intensivpatches für die Nacht, wenn die Wunde geschlossen ist, der Wundschorf sich vollständig gelöst hat oder die Fäden entfernt worden sind.

Das weiche und gut haftende Contractubex® Intensivpatch wurde zur bequemen Anwendung über Nacht entwickelt.

So wenden Sie das Intensivpatch richtig an:

  • Den Narbenbereich vorsichtig reinigen und trocknen
  • Intensivpatch aus der Umverpackung entnehmen
  • Bei kleineren Narben kann es auf die entsprechende Narbengröße zugeschnitten werden
  • Vor dem Schlafengehen auf das Narbengewebe auflegen
  • Nach 6 bis maximal 12 Stunden wieder entfernen
  • Täglich ein neues Intensivpatch verwenden
  • Die Anwendungsdauer sollte je nach Ausprägung der Narbe mehrere Wochen oder Monate betragen

Das Contractubex® Intensivpatch für die Nacht zur Behandlung frischer oder älterer Narben eignet sich besonders für Narben an schwer erreichbaren Körperstellen, für kosmetische Narben, z.B. nach Muttermalentfernung, oder auch für Kaiserschnittnarben. Durch seinen Doppeleffekt wird der Heilungsprozess der Haut unterstützt:

  • Die Inhaltsstoffe Cepalin (Zwiebelextrakt) und Allantoin werden über mehrere Stunden abgegeben.
  • Unter der weichen Lage des Intensivpatches entsteht ein hautfreundliches Klima, welches der Narbe hilft, elastisch zu werden.

Verletzte Haut braucht viel Zeit zum Heilen, deshalb sollte die Narbenbehandlung etwa drei Monate lang durchgeführt werden. Das Contractubex® Intensivpatch für die Nacht kann

  • übermäßiger Narbenbildung vorbeugen
  • Rötung, Juckreiz und Spannungsgefühl lindern
  • Elastizität und Struktur des Narbengewebes verbessern