Tipps zur Narbenbehandlung und -pflege

Frische Narben sind anfällig und besonders empfindlich – egal, ob es sich um OP-Narben oder Narben nach Schürf– oder Platzwunden handelt. Das von der Haut gebildete Narbengewebe ist zu Beginn sehr zart und bedarf daher besonderer Pflege sowie Aufmerksamkeit und darf nicht vernachlässigt werden.

Der Narbenbehandlung mit einem wirksamen Narbenpräparat wie Contractubex® Gel kommt daher eine große Bedeutung zu. Je nach Ausprägung der Narbe kann bei einer konsequenten Pflege über mehrere Wochen bis Monate auf diese Weise wulstigem Narbengewebe vorgebeugt werden. Auch Rötungen können nach und nach verblassen, die Narbe wird insgesamt elastischer und unauffälliger. Ein frühzeitiger Behandlungsbeginn ist empfehlenswert, demnach sollten Sie nach Fadenzug bzw. nach Wundschluss mit der Anwendung von Contractubex® Gel zu beginnen1.

Neben einer Narbenbehandlung mit Contractubex® beachten Sie im Alltag am besten einige Dinge, die die Heilung Ihrer Narbe beschleunigen können:

Hier einige wertvolle Tipps:

  • Frische Narben sollten mindestens ein halbes bis ein Jahr keinen starken Temperaturreizen ausgesetzt werden. Intensive Sonnen- und UV-Bestrahlung, Solarium, Saunabesuche und Kälte können das neue, besonders empfindliche Gewebe in seiner Narbenbildung negativ beeinflussen und die Regeneration des Gewebes stören. Zudem können unerwünschte Veränderungen der Farbe und Beschaffenheit der Haut auftreten. Schützen Sie die Narbe vor Sonneneinwirkung mit einem besonders lichtstarken Präparat.
  • Vermeiden Sie es, enge oder scheuernde Kleidungsstücke über narbig veränderter Haut zu tragen. Das Narbengewebe kann auf solche Reizungen mit Rötungen und Verhärtungen reagieren.
  • Achten Sie darauf, das Narbengewebe nicht erneut zu verletzen, z. B. durch schnelle und ruckartige Bewegungen. Vor allem Narben an beweglichen Stellen, wie beispielsweise Gelenken, sind besonders anfällig. Die Heilungschancen sind dann ungünstiger, weil sich eine bereits geschädigte Haut nicht mehr so gut regenerieren kann.
  • Sportliche Aktivitäten sollten Sie zu Beginn der Narbenbehandlung vermeiden. Durch starke Belastungen oder den Aufprall eines Balles kann eine frische Narbe leicht aufplatzen.

1Willital GH, Simon J. Efficacy of Early Initiation of a Gel Containing Extractum Cepae, Heparin, and Allantoin for Scar Treatment: An Observational, Noninterventional Study of Daily Practice. J Drugs Dermatol 2013;12:38–42.